Die Französische Bulldogge...

                              Mutter Karlchen      und        Tochter Mocca
Mutter Karlchen und Tochter Mocca


Herkunft der Französischen Bulldogge...

In England züchtete man in der Zeit um 1840 neben der großen Bulldogge, auch einen kleineren Schlag der Rasse, der meist unter 10 kg lag. Dieser Toy-Bulldogg fand bei englischen Emigranten in Frankreich begeisterte Anhänger, 
die ihn jedoch durch die Verpaarung mit landestypischen Bulldoggs so veränderten, dass er statt der Schlappohren nun Fledermausartige Stehohren trug …

Nachdem die Rasse 1898 auch in Frankreich anerkannt wurde, war ihr Siegeszug durch sämtliche Großstädte bis hin nach Amerika nicht mehr aufzuhalten.

"Belmondo", der Inbegriff eines wunderschönen Bullys--leider verstarb er bei einem tragischen Unfall im August 2012!
"Belmondo", der Inbegriff eines wunderschönen Bullys--leider verstarb er bei einem tragischen Unfall im August 2012!

Charakter der Französischen Bulldogge...

Harvey, ein Traumrüde aus unserer Wilma und unseres Chaplins
Harvey, ein Traumrüde aus unserer Wilma und unseres Chaplins

Die Französische Bulldogge ist nicht nur witzig , sie neigt auch in Stresssituationen immer dazu, die Situation mit ihrer typischen Verspieltheit aufzuheitern. In ihren Kulleraugen und in der Mimik , die durch die Falten in Gesicht verstärkt wird., spiegelt sich die ganze Palette der Gefühle wieder , die in wenigen Hundegesichtern sonst so stark zum Ausdruck  kommt. Die französische Bulldogge ist überaus sensibel und braucht keine harte Hand. Was das tägliche Leben angeht meistert, der Bully jede Situation , ist nicht bösartig oder eigen, sondern für alles offen, und das bis ins hohe Alter . Bullys 
verstehen es ,
Momente der Ruhe zum ausgiebigen Faulenzen auf  dem  Sofa zu nutzen, 
aber sobald sie merken, dass es etwas Neues gibt, sind sie quicklebendig und 
machen 
jeden Blödsinn mit, sind 
begeisterte Begleiter auf durchaus auch längeren 
Spaziergängen. Französische Bullldoggen lieben Kinder und spielen hingebungsvoll mit 
ihnen, solange man ihnen den Respekt zollt, der jedem Tier gebührt….
Der Bully ist trotz seiner Kleinheit ein guter Wächter , der zuverlässig meldet, wenn 
jemand Fremdes das Grundstück betritt.Wurde er bei seinem Züchter gut sozialisiert , lässt er sich mit jedem Tier vergesellschaften, solange die nötige Sachkunde
vorliegt.

Die kleine Posh aus Hattingen
Die kleine Posh aus Hattingen
Wilma, die Stammmutter unserer Zucht!
Wilma, die Stammmutter unserer Zucht!